Heimstättervereinigung Steenkamp e.V. gegr. 1920

1

alte Artilleriekaserne

Was passiert mit dem Gebäude der alten Kaserne in der Notkestr.?

Seit einigen Tagen wird da ordentlich „aufgeräumt“. Bäume werden gefällt und Büsche gerodet… Eine mobile Toilette und Container stehen auf dem Gelände.

Ist die Immobile nun verkauft und es werden Tatsachen geschaffen?

In einer Drucksache vom Deutscher Bundestag „19/20885“ vom 07.07.2020 ist folgendes zu finden:
Antwort der Bundesregierung auf die Kleine Anfrage der Abgeordneten Dr. Wieland Schinnenburg, Frank Sitta, Grigorios Aggelidis, weiterer Abgeordneter und der Fraktion der FDP – Drucksache 19/19812 –
(…)
Bundesanstalt für Immobilienaufgaben:
Die BImA hat in Hamburg im Zeitraum 1. Januar 2018 bis zum Stichtag 10. Juni 2020 insgesamt 20 Liegenschaften mit einer Gesamtfläche von rund 34.600 qm veräußert. Weitere Einzelheiten sind in der Übersicht dargestellt:

JahrBezeichnungVerkaufte Grundstücksfläche in qm
(…)(…)(…)
2020Hamburg, Notkestraße4.139
(…)(…)(…)
Quelle: https://dip21.bundestag.de/dip21/btd/19/208/1920885.pdf

An wen ist die Immobilie nun verkauft worden?
Das Gebäude hat eine lange Geschichte und stand leider in den letzten Jahren leer und hat vor sich hin gegammelt. Es wäre schade wenn so ein imposantes Gebäude einfach verschwinden würde.

In der Science City Bahrenfeld Präsentation (https://sciencecity.hamburg) ist auf den Darstellungen das Gebäude noch erhalten.

Quelle: https://sciencecity.hamburg

Die Presse berichtete bereits zur Kaserne:
Hamburger Abendblatt vom 8.11.2019 „Bündnis fordert Wohnungen in ehemaliger Bahrenfelder Kaserne“
MOPO Artikel vom 18.10.2018 „Billig-Bauland – Ist das die Lösung für Hamburgs Wohnungsnot?“
Hamburger Abendblatt  vom 29.3.2012 „Alte Bahrenfelder Kaserne soll verkauft werden“

Max •


Previous Post

Next Post

Kommentare

  1. Artilleriekaserne zur Science City? | Die Steenkamper

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published / Required fields are marked *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: