Heimstättervereinigung Steenkamp e.V. gegr. 1920

0

Saal

Der Steenkampsaal wurde 2019 renoviert und erstrahlt in neuem Glanz.
Seit 1921 ist er der kulturelle Mittelpunkt des Gesellschaftslebens der Steenkampsiedlung. Seit 90 Jahren bemüht die Heimstättervereigung Steenkamp e.V. sich erfolgreich um das Gemeinschaftsleben in der Siedlung. Dabei stand und steht die Nutzung des Saales Steenkamp 37 und der davor liegenden Vogelweide im Mittelpunkt.

Der Saal ist ausgestattet mit Tresen mit Barhockern, Kühlschränken, Ess- und Trinkgeschirr, 2 Spülmaschinen, Kaffeemaschine, Leinwand, Beamer (auf Anfrage), Musikanlage am Tresen, Garderobe, 20 Tischen und ca.100 Stühlen.
An der Seite gegenüber des Eingangs befindet sich eine Bühne. Verschiedene Beleuchtungen sind möglich und im Sommer steht hinter dem Saal der Garten mit Gestühl und Tischen zur Verfügung.

Nutzungsentgeld:
Tagespreis für den Steenkampsaal sind 300€
Für Mitglieder, Halbtagsnutzung, Kindergeburtstage o.ä. sind Reduzierungen vorgesehen.
Es ist eine Kaution zu zahlen.

Saalvermietungen / Saalverwaltung:
Saaldispo: Tel. 0176 21065400
Claus Thiele – E-Mail: Claus.Thiele(at)steenkamper.de
Stellvertreter: Friedhelm Moggert-Kägeler Tel. 0160 99165211

Saalordnung und Saalnutzungsvertrag werden bei Anmietung übergeben.


Eine große Bitte an alle Saalnutzer:
„Der Nutzungsdruck“ auf den Saal hat sich durch neue Gruppen und Initiativen in den letzten Jahren vervielfacht.
Damit auch in Zukunft allen Nutzern der Saal ohne Hindernisse oder Ärgernisse zur Verfügung gestellt werden kann, ist es erforderlich, dass bestimmte Regeln von allen zuverlässig eingehalten werden. Dabei ist zu beachten, dass unsere ehrenamtliche (!!!) Saalverwaltung zwar die Belegungstermine koordiniert, nicht aber dafür zuständig ist, den Saal für Nachfolgegruppen wieder herzurichten.
Dazu ist die jeweils vorherige Gruppe verpflichtet.

Bitte helft alle mit die Saalnutzungsregeln konsequent einzuhalten, da es sonst zukünftig nicht mehr möglich sein wird, die Aufgabe der Saalverwaltung ehrenamtlich zu stemmen.

Grundsätzlich:
– Der Steenkampsaal kann von Jedermann gemietet/genutzt werden.
– Nutzungsentgeld hängt von der Veranstaltung ab. Mitglieder erhalten Rabatt.
– Die Saalverwalter geben Auskunft über Nutzungsbedingungen.
– Es gibt für jede Veranstaltung einen Hauptverantwortlichen.
– Wenn eine regelmäßige Veranstaltung ausfällt, bitte den Saalverwaltern melden!

Zu beachten im Saal:
– Bitte immer nur 4 Stühle aufeinender auf der Bühne stapeln. (gehen kaputt)
– Tische am Rand und nicht vor den Notausgang zum Garten.
Notausgänge nicht verstellen/blockieren!
Notausgang zum Garten: Riegel auf bzw. zu
– bei „lauten“ Veranstaltungen nicht über den Notausgang zum Garten lüften. (Nachbarn!)
– Kühlschränke nicht vom Strom trennen.
– Bei Veranstaltung Lüfter (Abluft) hinter dem Tresen einschalten.
– Heizung im Saal wird vom Saalverwalter eingestellt.
– Bühnen-Nebenraum: Bitte Tür geschlossen halten und Heizung auf „3“ (Schimmelgefahr!).
– Keinen Gegenstände im Bünen-Nebenraum an die Aussenwand!
Keine Deko mit Klebeband oder Reißzwecken an Wänden und Decke anbringen,
stattdessen bitte die vorhandenen Haken und Seile benutzen.
NICHTS (z.B. Girlanden, Luftschlangen, Deko etc.) an den Wandlampen oder den Stromschienen, Deckenstrahler und Tresenleuchten anbringen.
– Schäden direkt dem Saalverwalter melden.
Besenrein hinterlassen.
– Toiletten auf-/ab schliessen und Licht nicht vergessen.
– Aschenbecher vor der Tür entleeren und wieder ins Trockene stellen.
Spülmaschinen aus- / einräumen.
Keine Lebensmittel im Saal und den Nebenräumen hinterlassen.
– Alle sollten helfen, stets die Grundstellung herzustellen.
– Alle Mitglieder sind mit verantwortlich.