Heimstättervereinigung Steenkamp e.V.

GOOGLE…? CO2-Filter?

Umwelttipp: Alternativen zu GOOGLE

Wenn ich etwas im Internet suche, kann ich gleichzeitig etwas für die Umwelt oder einen guten Zweck tun!

z.B.:

Gexi – Geld in Projekte stecken, die „die Welt positiv verändern“.
Gexsi setzt auf ausgewählte Social-Entrepreneurship-Projekte, die das Unternehmen nach eigenen Angaben danach aussucht, ob sie auf die 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung (Sustainable Development Goals) der UN einzahlen.
Der Name Gexsi steht für Global Exchange for Social Investment. Die Suchmaschine funktioniert wie ein Marktplatz, der innovative Sozialunternehmer mit einer Vielzahl von Unterstützern verbindet. Die Nutzer generieren mit ihrer täglichen Suche im Internet nahezu unbemerkt Kapital, dass in soziale Projekte investiert wird.
https://gexsi.com

ODER

Ecosia – die Suchmaschine, die Bäume pflanzt.
Bäume sind die effizientesten CO2-Filter der Welt. Das Aufforsten von Wäldern wird uns helfen dem Klimawandel entgegenzuwirken. Was wäre also, wenn man die tägliche Suche im Netz in neue Bäume verwandeln könnte?
Mit Ecosia geht das. Wie die meisten Suchmaschinen zeigt Ecosia neben den Suchergebissen Werbeanzeigen. Sowohl Anzeigen als auch Suchergebnisse werden von unserem Partner Bing übermittelt. Wie andere Suchmaschinen wird Ecosia für Klicks auf Werbung bezahlt. Das ist das Besondere: Ecosia investiert mindestens 80% des Gewinns aus Werbeeinnahmen in Aufforstungsprojekte auf der ganzen Welt. Damit macht Ecosia aus alltäglicher Technologie ein Werkzeug um ganz einfach Gutes zu tun, ohne zusätzliche Kosten für die Nutzer.
https://www.ecosia.org

Max •


Previous Post

Next Post

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published / Required fields are marked *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: