Die Steenkamper

Heimstättervereinigung Steenkamp e.V.

Reformationstag

Am 31.10. läd die Melanchthon Gemeinde ein:

Im Jahr 2018 feiert die Stadt Hamburg zum ersten Mal den neu eingeführten gesetzlichen Feiertag als „Tag der Reformation“.

In der Begründung seitens der Hamburger Bürgerschaft wurde darauf hingewiesen, dass Reformation nicht nur eine religiöse oder kirchliche, sondern eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe sei. Demzufolge lautet der Auftrag, in unserer Stadt an bestimmten Punkten hinzuschauen und zu überlegen, was zu einer guten Zukunft dient. Die Melanchthonkirchengemeinde möchte sich dieser Aufgabe stellen.

Darum laden wir alle interessierten Bürger*innen ein, sich mit uns auf den Weg zu machen. Wir haben drei Orte in unserem Stadtteil angefragt, ob sie bereit sind, Gastgeber zu sein. Unter dem Motto „Gott dienen einmal anders“ laden wir zu folgenden Gelegenheiten ein:

10:00 Uhr Melanchthonkirche:

Kurze Andacht zum Thema „Gott dienen einmal anders“

11:00 Uhr BaNotke:

Das Sozialkaufhaus in der Notkestr. 7 (gegenüber der Einmündung Bökenkamp) öffnet seine Türen am Feiertag und erläutert Ziele und Probleme der eigenen Arbeit. Kaffee und kleine Snacks werden angeboten. Es singt Der Kleine Chor unter der Leitung von Burkhard Nehmiz.

13:00 Uhr Bugenhagen-Konvikt e.V.:

Studierende des evangelischen Studentenwohnheims im Kalckreuthweg 89 stellen das Wohnheim vor und geben Auskunft über „Food Saving“ bzw. „Food Sharing“ (mit kleinem Imbiss).

15:00 Uhr Heimstättervereinigung Steenkamp e.V.:

Im Steenkampsaal, Steenkamp 37, sind alle zum Kaffee eingeladen. Frau Weiß stellt ihre Einrichtung des „Klönschnacks“ vor. Es singt der Seniorenchor der Melanchthongemeinde unter der Leitung von Burkhard Nehmiz.

Max •


Previous Post

Next Post

Schreib einen Kommentar

Your email address will not be published / Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d bloggers like this: